Die Wilhelmsteine – Mein besonderer Kraftort

Wilhelmsteine | © Andreas Bender

Letztes Jahr kam mir die Eingebung, dass ich mich mal auf die Suche machen sollte, nach Kraftorten. Und wenn man danach googelt, findet man sehr sehr viel.

Ganz klasse fand ich, dass ein Kraftort bei uns in der Nähe ist. Dieser zog mich auch magisch an.

Wir haben einen Ausflug dorthin gemacht. Allein schon der Weg zu den Wilhelmsteinen, war wie ein Ankommen bei sich selbst.

Als wir bei den Wilhelmsteinen ankamen, fühlte ich mich sofort eingeladen. Ich habe diese schwere Energie der Wilhelmsteine sofort in meinem System gemerkt. Spannend ist, dass dort auch regelmäßig Gottesdienste abgehalten werden. Alte Völker wussten schon immer, um die Maggie dieser besonderen Orte.

Für mich war da noch alles sehr sehr neu. Und doch ist es wie ein nach Hause kommen. Ich finde diese Kraftorte in Kirchen. Dort spüre ich die Energie des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe. Auch an Marien Grotten zum Beispiel spüre ich die Energien sehr stark.

Damals gaben mir die Wilhelmsteine eine Art Einweihung. Sie sind immer für mich da, wenn ich Schutz brauche. Und ich kann sie mittlerweile einladen. Am Anfang war es so, dass genau die Energie zu mir kam, die ich brauchte und sich sehr deutlich gezeigt hat. Heute klopft sie höflich an.

Die Zwiesprache mit den Steinen war sehr langsam aber sehr deutlich. Auch die umgebende Natur beziehungsweise die Bäume sprachen mit mir.

Wenn du offen bist, geh einfach mal in die Natur und fasse einen Stein oder Baum an bitte um eine Nachricht. Schau was passiert. Sei einfach still. Und achte dabei auf deine Gefühle. Achte auf das, was du hörst und was du vor deinem inneren Auge siehst. Denn wir sind alle verbunden. Das heißt, daß die Energie der Natur uns unterstützt. Sie unterstützt unseren Körper, damit dieser für unsere Seele ein wundervolles Gefäß sein kann.

Welchen Kraftort kennst du? Ich freu mich, wenn ich meine Liste erweitern kann und diese demnächst besuchen werden. Vielleicht gibt es dort sogar eine Botschaft für dich.

So kommst du zu den Wilhelmsteinen

Die Wilhelmsteine befinden sich in Hessen, genauer im Nordosten des Lahn-Dill-Kreises im Gemeindegebiet Siegbach mitten im Wald. https://goo.gl/maps/2EmviFuN9aidYbn99

Am Besten parkst du auf dem Wanderparkplatz Tringenstein (https://goo.gl/maps/Lht77eU3XFsvqzDK6). Von da aus sind es ca. 15-20 Minuten zu Fuß durch den Wald zu den Wilhelmsteinen.

Hier findest du noch mehr Infos zu den Wilhelmsteinen und auch ein interessantes PDF: https://geopark-wlt.de/wilhelmsteine

Fotos © Andreas Bender

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:
Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on tumblr
Share on mix
Share on pocket
Share on telegram
Share on whatsapp

Andere interessante Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.